Zurück zur Übersicht

Die richtigen Reifen zur richtigen Zeit

08.05.22
Wissen
Auf Social Media teilen:

Die Mischung macht’s

Wie genau die Reifen härter oder weicher werden, hängt vom verwendeten Verhältnis der Gummimischung ab. Der Sommerreifen ist härter, damit er bei Höchsttemperaturen nicht schmilzt wie ein «Gelato». Wohingegen die Winterreifen mehr Kautschuk enthalten, damit Du bei Minusgraden nicht das Gefühl hast mit alten Kutschrädern aus Holz und Stahl herum zu düsen.

Das Profil für alle Fälle

Auch in Sachen Profil gibt es deutliche Unterschiede und ein fixes Gesetz: eine Profiltiefe von 1.6 mm ist die Mindestanforderung für sämtliche Reifen (auch Allwetter). Zum Vergleich: neue Winterreifen besitzen eine Tiefe von ca. 9 mm, bei Sommerreifen sind es ca. 8 mm. Während im Sommer unter anderem Aquaplaning eine der vorherrschenden Gefahren darstellt, wird im Winter die eisglatte Strasse zur Schleuderfalle. Daher sind die Profile der Reifen auf die entsprechenden Gefahren ausgelegt. Bei den Winterreifen sorgen kleine Profileinschnitte dafür, dass sich Eis und Schnee festsetzen und Rutschgefahr weitestgehend vermieden wird. Wobei Sommerreifen speziell darauf ausgelegt sind, auch auf Strassen bei starkem Regen oder Überschwemmungen sicher zu haften.

Der Abrieb als individueller Fussabdruck

Du siehst also, wer denkt, er kann auch einfach mit Winterreifen im Sommer fahren, irrt sich. Die Wasserverdrängung ist wegen den Profileinschnitten, auch Lamellen genannt, nicht gewährleistet. Sicher unterwegs ist man also nur mit den richtigen Reifen zur richtigen Zeit.Nimmt man sämtliche Reifenstellen mit gleichzeitigem Bodenkontakt zusammen, kommt man in etwas auf die gleiche Menge, wie bei zwei Männerschuhen in Durchschnittsgrösse.

Der Richtige, auch fürs richtige Auto

Eindrucksvoll, wenn man bedenkt, dass die Reifen im Gegensatz zu Schuhen über eine Tonne Stahl tragen müssen. Und weil jedes Auto, ähnlich wie wir Menschen, unterschiedliche Belastungsschwerpunkte setzt, ist die Abnutzung auch unterschiedlich. Daher ist von einem Wechsel von gebrauchten Winter- und Sommerreifen zwischen verschiedenen Autos abzuraten. Damit bei uns immer genau die richtigen Pneus für das richtige Fahrzeug in Reichweite des Fahrers oder der Fahrerin bereitstehen, arbeiten wir mit unserem Partner «Hostettler AG» zusammen. Denn bei der richtigen Lagerung kann man mindestens genauso viel falsch machen, wie beim Wechsel. Da braucht es einen echten Experten.

Wie gut, dass Du Dir mit Deinem UPTO Auto-Abo keine Gedanken um den Reifenwechsel, Profiltiefe und all diesen Kram machen musst.